Linux Server kaufen

Der Kauf eines Linux-Servers setzt einige technische Bedingungen voraus. Server dienen in der Regel dem Dauerbetrieb und laufen rund um die Uhr. Deshalb ist es zunächst nötig einen geeigneten Standort zu finden. Die Mindestvoraussetzungen für den Betrieb eines Servers sind eine konstante Raumtemperatur und eine ausreichende Be- und Entlüftung mit gereinigter Luft. Dazu sind eine Kühlung und eine Luftventilation erforderlich. Nur unter diesen konstanten Bedingungen ist ein dauerhafter Betrieb gewährleistet. Ein weiterer Faktor ist die Stromversorgung. Bei einem Stromausfall sollte in jedem Fall eine Notstromversorgung möglich sein. Andernfalls ist der Verlust von Daten möglich. Auch der konstante Zugriff auf die Serverdaten ist ohne Notstrom nicht garantiert. Um diese Betriebsbedingungen sicherzustellen, sollte ein Serverschrank vorhanden sein. Oder der Server verfügt über eine eigene Kühlung.

Wichtig bei Auswahl des Schranks ist neben der Servertechnik auch die Klimatisierung des Raums. Kleine Schränke kommen mit einem normalen Entlüfter zurecht. Die Raumtemperatur darf aber nicht über 35 °C steigen. Da die meisten modernen Büros heute über eine Klimaanlage verfügen, ist dies in der Regel gewährleistet. Netzwerkschränke haben oft eigene Ventilatoren.

Bei größeren Schrankmodulen stellt sich die Frage, ob der Raum eine Deckenkühlung hat. Schränke mit einem geschlossenen Kühlsystem bieten in der Regel die höchste Energieeffizienz. Besteht ständiger Kühlbedarf ist zu beachten, dass die hohen Energiekosten leicht die Anschaffungskosten für den entsprechenden Schrank übersteigen können. Neben der Energieeffizienz sind die verschiedenen Kriterien zu beachten. Das sind neben der Schrankhöhe, die Rahmenhöhe und die Höheneinheiten, die Schienentypen, die Dachausstattung, die Zahl der Lüfter und der Luftdurchsatz, ein Antikippschutz, die metrische Kabelverwaltung sowie das Schlosssystem für erhöhte Sicherheit.

Auch die Türbreiten muss bei einem Linux Server kaufen beachtet werden, um unliebsamen Überraschungen vorzubeugen. Daneben sollte der Komfort für die Techniker beachtet werden. Der Schrank sollte für den Serveradministrator leicht zugänglich, damit Wartungsarbeiten schnell und problemlos durchgeführt werden können. Schränke mit Doppeltüren können hier eine Erleichterung bringen. Alternativ bietet sich die Möglichkeit, einen Server zwar zu kaufen, aber den laufenden Betrieb durch einen Provider sicherstellen zu lassen. Rechenzentren bieten ausgezeichnete technische Bedingungen und die erforderliche Wartung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *