Wie finde ich meine Linux Version heraus?

Linux-Betriebssysteme werden in zahlreichen Distributionen und Releases vertrieben. Da viele Applikationen eine bestimmte Distribution voraussetzen, ist es oft notwendig die aktuelle Version eines Betriebssystems zu identifizieren oder sogar herauszufinden auf welchem Kernel es aufbaut. Außerdem kann bei der Verwaltung von Servern das Problem auftreten, dass der Administrator zwar über die Login-Daten verfügt, aber nicht weiß, welche Linux-Distribution dort installiert ist. Schließlich können die Distribution und das Release auch über ein notwendiges Update entscheiden.

Es stellt sich die Frage, wie finde ich meine Linux Version voraus.

Um die Linux-Version herauszufinden, bietet Linux einige Kommandos über Shell an.

Die Bestimmung des Releases erfolgt über folgende Eingabe:

cat /etc/*release

Die Version last sich auf folgendem Weg bestimmen:

cat /etc/*version

Die Ausgabe kann dann wie folgt aussehen:

/etc/redhat-release

/etc/debian_version

/etc/SuSE-release

/etc/slackware-version

Um die Kernelversion zu bestimmen, wird folgender Befehl benutzt:

uname –a

Mit diesen Informationen lassen sich in einer Linux-Versionsübersicht Vergleiche über die Möglichkeiten eines Systems anstellen. Weiter führende Informationen zu den einzelnen Versionen gibt es auf den Projektseiten der Anbieter oder Projektgruppen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.