openSUSE

OpenSUSE ist eine Linux-Distribution der SUSE Linux GmbH, einer Tochter der gleichnamigen AG, die inzwischen zu der Firma Novell gehört. Novell ist auch der Anbieter des weitverbreiteten OpenOffice Softwarepakets. OpenSUSE ist in Deutschland weit verbreitet. Genauer gesagt handelt es sich um zwei Distributionen: SUSE Linux Enterprise Server und SUSE Linux Enterprise Desktop. Auch diese Distributionen sind inzwischen direkt über die Projektseite erhältlich. Die einzelnen Unterdistributionen lassen zahlreiche Installationsarten zu, sodass die Betriebssysteme sowohl auf einem Desktop-Rechner, als auch im Netzwerk oder auf einem einzelnen Server problemlos installiert werden können. Die größte Besonderheit von SUSE ist das Installations- und Konfigurationswerkzeug YaST, da es extra für dieses Betriebssystem programmiert wurde. Es ist die zentrale Schnittstelle für das gesamte System.

Dieses Einrichtungs- und Konfigurationswerkzeug signalisiert eine hohe Benutzerfreundlichkeit und spart besonders in Netzwerken und Servern Zeit, Nerven und Geld. Weitere Vorteile älterer SUSE-Distributionen sind die SUSE-Support-Datenbank und die SUSE-Component-Datenbank. Beide stellten umfangreiche Informationen und Hilfestellungen für die Installation und Konfiguration des Systems und der entsprechenden Hardware zur Verfügung.

Dabei wird vor allen Dingen die Hardware-Datenbank von Benutzern anderer Linux-Distributionen rege genutzt. Inzwischen wurde die Supportdatenbank (SDB) in das openSUSE-Wiki integriert. Mit dem Release openSUSE 10.3 bietet die Distribution durch eine Migrationshilfe die Möglichkeit, openSUSE aus einer bestehenden Microsoft-Windows-Umgebung heraus zu installieren.

Für die Desktop-Distribution von openSUSE, die im neusten Release fast ebenso leicht zu installieren ist, wie das populäre Ubuntu, stehen zahlreiche Applikationen zur Verfügung. Außerdem bieten die Firma Novell und ihre Vertragspartner zahlreiche Dienstleistungen rund um die verschiedenen Distributionen an, sodass einer Anpassung an die unterschiedlichsten Erfordernisse und Abläufe verschiedener Firmen nichts im Weg steht. Der Vorteil liegt klar auf der Hand. Die Leistungen sind stark auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten und nicht dezidiert an teure Lizenzverträge gebunden, sondern mit Dienstleistungsverträgen gekoppelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.