Möglichkeiten um Systemstörungen bei Linux zu beheben

Windows ist weltweit das meistgenutzte Betriebssystem. Inzwischen gibt es jedoch immer mehr Privatpersonen und Unternehmen, die auf ihrem Desktoprechner das Programm Linux verwenden.

Das Betriebssystem Linux ist ausgereift. Nichtsdestotrotz kommt es wieder vor, das Systemstörungen auftreten. Die Gründe hierfür können vielfältig sein. So können zum Beispiel Viren oder Hardwareprobleme zu Systemstörungen und Fehlermeldungen führen.

Um Fehler im Betriebssystem zu beseitigen, bieten sich für die Nutzer verschiedene Möglichkeiten an. So können sie sich zum Beispiel in einen der zahlreichen Linuxforen über eine Fehlermeldung informieren. Hierfür müssen sie nur die Log-Datei, die Linux bei jedem Start erstellt, kopieren und nach entsprechenden Treffern suchen.

Kleinere Systemstörungen können in vielen Fällen ohne größeren Aufwand beseitigt werden. In Einzelfällen ist es jedoch denkbar, dass eine Fehlerbehebung nicht ohne Probleme möglich ist. In einem solchen Fall ist es günstig, wenn der Anwender seine Daten mithilfe eines Tools gesichert hat.

Es gibt verschiedene Tools, mit denen ein Linux-Anwender seine Daten sichern kann. Als Beispiel hierfür ist das kostenlose Tool Trinity Rescue Kit (TRK) zu nennen.

Bei dem Tool Trinity Rescue Kit handelt es sich um ein Programm, mit dem ein Anwender seinen Rechner zum Beispiel booten und gleichzeitig auf Viren prüfen lassen kann. Damit dies gelingt, muss sich der Anwender eine Start-CD brennen.

Zum Brennen einer Start-CD müssen folgende 4 Schritte eingehalten werden:

1. Auswahl des Pfades: ANWENDUNGEN – MULTIMEDIA – BRASERO CD/DVD-BRENNPROGRAMM

2. Auswahl des Fensters: ABBILD BRENNEN

3. Auswahl des Speicherorts: CD oder USB

4. Auswahl des Befehls: BRENNEN

Für Laien ist die Erstellung einer Start-CD bzw. die Wiederherstellung des Betriebssystems zum Teil zu komplex. Aus diesem Grund gibt es inzwischen viele Informatiker, die sich auf die Systembetreuung des Betriebssystems Linux spezialisiert haben. Diese können Unternehmen, die mit dem Betriebssystem Linux arbeiten, zum Beispiel über das Jobportal zurich.jobtonic.ch/jobs/linux/ finden.

Bildquelle: pixabay.com; Public Domain CC0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *