Linux online lernen

linux-online-lernen

Der Streit um das richtige Betriebssystem geht weiter. Microsoft behauptet mit Windows die Marktführerschaft, Apple hat durch zahlreiche neue Geräte und eine ausgezeichnete Abstimmung von Software und Hardware eine eingeschworene weltweite Benutzergemeinde und Linux behauptet trotzig seine Stellung als inoffiziell bestes Betriebssystem, das dazu noch in weiten Teilen kostenlos ist. Es gibt wirklich viele Linux-User, die bis heute den Kopf schütteln über Menschen, die bei der Anschaffung eines PCs auch gleich noch Lizenzgebühren bezahlen und die Windows nur einmal benutzen, nämlich um via Internet die passende Linux-Distribution zu installieren und Windows zu löschen. Das Internet bietet denn auch zahlreiche Möglichkeiten mehr über Linux zu lernen.

Zum Einstieg sind die zahlreichen Projektseiten der jeweiligen Distributionen empfohlen. Hier finden Einsteiger alles was sie brauchen, wenn sie mehr wollen, als lediglich Geschäftsbriefe zu schreiben und Tabellenkalkulationen zu erstellen. Unter diese Aufgaben fallen die Systemkonfiguration und Modifikation. Besonders betrifft das natürlich die Verwaltung von Servern und Netzwerken und die Programmierung von Anwendungen. Linux online lernen ist kein Problem. Neben den Projektseiten gibt es zahlreiche sogenannte WIKIS. Diese werden meistens von den Anwendern selbst betrieben und behandeln Software und Wissen aus dem sogenannten Userland, betreffen also alle Fragen, die sich nicht auf das Betriebssystem selbst beziehen. Wer Kurse dem „Learning-by-doing“ vorzieht, kann sich auch für einen der zahlreichen Online-Kurse freier Anbieter entscheiden. Hier geht es im Wesentlichen um Grundlagenvermittlung.

Außerdem trifft sich die Linux-Gemeinde zu Conventions uns Arbeitsgruppen in größeren Städten. Wer sich ihr anschließen will, kann auch hier Termine und Veranstaltungen über das Internet erfahren. Insofern hat Linux Dank Internet weiterhin gute Wachstumschancen im Desktopbereich. Im Serverbereich zählt Linux längst zu den Marktführern. Gerade für Serveradministratoren gibt es zahlreiche Online-Handbücher und Referenzen, die im praktischen Anwenderalltag vieles erklären und vereinfachen, was man sich früher in Manuals zusammensuchen musste. Außerdem bieten die großen Anbieter von Mietservern meist schon eigene Dokumentationen an, um die Administration zu erleichtern. Linux ist ohne das Internet heute undenkbar und hat dank seiner Erfolgsgeschichte gute Chancen zum weit verbreitetsten Betriebssystem zu werden.

Geschrieben von Oliver Schmid

Das könnte Sie auch interessieren: