Delilinux

delilinux

DeLi Linux ist eine schlanke Variante des Betriebssystems Unix/Linux, die dennoch nicht auf eine desktopbasierte Menüführung und ein Graphical User Interface bei der Bedienung verzichtet. DeLi Linux wurde dabei vor allem für ältere PCs konzipiert, auf denen moderne Betriebssysteme aller Entwickler keinen Platz mehr finden und bei denen dennoch eine sichere und einfache Nutzung gewünscht wird. Als Basis verwendet DeLi Linux den Kernel der 2.4-Generation, der bereits für die PCs der X86-Serie die Grundlage darstellte und somit Distributionen und Betriebssysteme optimal ersetzen kann, die noch auf frühen Windowsversionen basieren.

Systemanforderungen für die Nutzung von DeLi Linux

Damit die grafische Benutzeroberfläche von DeLi Linux in vollem Umfang genutzt werden kann, werden lediglich 32 MB Arbeitsspeicher und ein Prozessor mit Multi Media Extension benötigt, sofern mediale Anwendungen für die individuelle Nutzung eine Rolle spielen. Wer seinen Rechner Ende der 1990er Jahre erworben hat und dabei auf einen klassischen Prozessor von Intel vertraute, wird diese Anforderungen mühelos erfüllen können. Auch von der Festplatte sind lediglich 750 MB Speicherplatz aufzubringen, um alle Programmpakete des Betriebssystems zu installieren und nutzen zu können. Die Bedienung von DeLi Linux erfolgt nach der erfolgreichen Installation durch den Fenstermanager IceWM, der gerade bei Linux-Distributionen der neueren Generation zum Standard zählt, beispielsweise als vorinstallierter Manager des EEE PC von Asus.

Softwareausstattung unter DeLi Linux

DeLi Linux verfügt bereits in seinen Standard-Programmpaketen über eine Auswahl nützlicher Software, die sich jedoch individuell um weitere Programme ergänzen lässt. Die Standardausrüstung unter DeLi Linux ist ebenfalls sehr schlank gehalten, um auf geringe Systemressourcen oder einen begrenzten Speicherplatz auf der Festplatte einzugehen. Zu den mitgelieferten Programmen unter DeLi Linux zählen das GNOME Office, einer Bürosoftware mit dem bekannten AbiWord als vielseitiges Schreibprogramm. Als Webbrowser stehen sowohl Skipstone wie auch NetSurf zur Verfügung, die Erweiterung auf eine KDE-Umgebung zur Nutzung von Mozilla Firefox wird bei ausreichenden Ressourcen im Nachhinein möglich. Da es sich bei DeLi Linux ebenfalls um eine Open Source Lösung handelt, finden viele, weitere FLOSS-Anwendungen unter DeLi Linux ihren Einsatz, um die sich der Nutzer jedoch eigenständig kümmern muss. Mit der Distribution ConnochaetOS haben die Entwickler von DeLi Linux bereits einen softwarereicheren Nachfolger hervorgebracht.

Geschrieben von Oliver Schmid

Das könnte Sie auch interessieren: